Die Autorinnenvereinigung schreibt in regelmäßigen Abständen den Goldstaub-Wettbewerb in den Kategorien Lyrik und Prosa (jährlich wechselnd) aus. An diesem Offenen Wettbewerb können sich Autorinnen beteiligen, die in deutscher Sprache schreiben. Das Thema wird jeweils vom Vorstand bestimmt, die Gewinnerinnen werden nach einer Vorauswahl durch eine Jury von den Leser*innen der AV-Homepage gewählt. Der Preis ist mit jeweils 100 Euro und einer 1jährigen Mitgliedschaft bei der Autorinnenvereinigung dotiert.

Goldstaub-Wettbewerb 2022

Der Goldstaub Wettbewerb der Autorinnenvereinigung e.V. geht in eine neue Runde. Diesmal laden wir Autorinnen dazu ein, uns Prosatexte zu folgendem Thema einzureichen:

Warum wir Frauen lieben

Die Teilnahmebedingungen:

Diese Ausschreibung richtet sich an schreibende Frauen jeden Alters. Die Autorin hat den Text, den sie einschickt, selbst verfasst, besitzt die Rechte daran und ist mit der Veröffentlichung auf der Webseite der Autorinnenvereinigung einverstanden, wenn ihr Text zu den ersten zehn ausgewählten gehört.

Jede Teilnehmerin darf einen Text einsenden.

Einsendeform:

Länge des Textes maximal 1.800 Zeichen.

Als Anhang (Word-Dokument) einer E-Mail mit einem individuellen KENNWORT oben im Dokument (nicht Goldstaub, nicht AV), OHNE Namensangabe auf dem Textblatt. Die Datei muss zwingend in folgender Form benannt werden: kennwort_text.doc/docx, z.B. Kaffeetasse_text. Texte in anderen Formaten oder mit anderen Textnamen werden ungelesen gelöscht.

Jede Autorin fügt dem Text in einem separaten Word-Dokument eine Kurzvita (ggf. auch Veröffentlichungen, Aktivitäten) mit dem gleichen Kennwort oben im Dokument und dem richtigen Namen in der Vita bei. Die Datei ist analog zu dem eigentlichen Text zu benennen (also Kennwort_Vita, z.B. Kaffeetasse_Vita).

In die Betreffzeile der Mail schreibst du bitte: Goldstaub. Die Mail schickst du an: goldstaub@autorinnenvereinigung.eu

Einsendeschluss ist der 20. September 2022

Die Jury für alle Einsendungen besteht aus den Autorinnen Christine Thiemt, Sigune Schnabel und Dagmar Petrick.

Ab dem 14.11.2022 werden 10 Texte, die den oben genannten Bedingungen entsprechen und von dieser Jury ausgesucht wurden, ohne Namensnennungen auf der Webseite der Autorinnenvereinigung www.autorinnenvereinigung.eu online gestellt, so dass das Lesepublikum über sie abstimmen kann.

Die Abstimmung läuft bis zum 27.11.2022. Ab dem 28.11.2022 werden die Ergebnisse auf der Webseite der Autorinnenvereinigung veröffentlicht.

Preise:

Für den Text mit den meisten Stimmen erhält die Autorin 200 Euro, die Autorin des Werkes auf dem zweiten Platz erhält 100 Euro, die drittplatzierte Autorin erhält 50 Euro. Die Auszeichnung findet auf der Jahrestagung 2023 der Autorinnenvereinigung e.V. statt.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Goldstaub Wettbewerb 2021
– Lyrik –

„UnRuhige Geister“

Gewinnerin:   Karin Ellmer                       „Beim Metzger“
2. Platz         Undine Marion Pelny         „Die alte Laube“
3. Platz          Sigune Schnabel               „Halte Deine Worte im Zaum“

Goldstaub Wettbewerb 2020
– Prosa –

„Wo Augen Dich ansehen entstehst Du!“

Ein Zwiegespräch zwischen Autorin und Objekt!

Gewinnerin:   Brigitte Seidel                      „Die Stiefel ihres Vaters“
2. Platz          Silvana E. Schneider           „Bild, schwarz-weiß“
3. Platz          Vroni Kiefer                          „Fuchsi“

Goldstaub Wettbewerb 2019
– Lyrik –
„Worte gegen Extremismus“

Gewinnerin:   Vroni Kiefer                      „Steh“
2. Platz          Marlies Kalbhenn            „Das Braun bricht aus den Zweigen“
3. Platz          Catherine Schindl            „Ausgleich“

Goldstaub Wettbewerb 2017
– Prosa / Lyrik –

„FremdArtig“

Gewinnerin Prosa:        Karin Macke                 „FremdArtig“
Gewinnerin Lyrik:          Undine Materni            „Regenbogenblau“

Goldstaub Wettbewerb 2016
– Prosa / Lyrik –

„Weltbilder oder Leibnitz, der letzte Universalgelehrte“

 

Gewinnerin Prosa:   Valerie-Katharina M             „Fluchtweite“
Gewinnerin Lyrik:      Barbara Finke-Heinrich       „Bild des Tages“

Goldstaub Wettbewerb 2015
– Lyrik –

„Gegen die Strömung“
„Wörter tun was sie wollen“

Gewinnerin:   Marlies Blauth                  
2. Platz          Miriam Charlotte de Hohenstein        
3. Platz          Nicola Huppertz         

Goldstaub Wettbewerb 2011
– Prosa / Lyrik –

Gewinnerin:   Sharlene Anders             „Wenn Du jetzt“
Gewinnerin:   Kathrin B. Külow             „Prag, Rudolfinum“